POL-FL: Sylt: Fahrradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Wenningstedt-Braderup

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Sylt (ots) – Mittwochmorgen (06.05.20) wurde ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Wenningstedt-Braderup tödlich verletzt. Der Mann wurde von einem Lkw erfasst.

 

Gegen 08:25 Uhr fuhr der 69-jährige Fahrradfahrer im M.-T.-Buchholz-Stich auf dem linksseitigen Gehweg in Richtung Norden. Ein aus dem Terp Wai kommender LKW-Fahrer wollte an der Einmündung nach rechts in Richtung Süden einbiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache erfasste der Lkw den Radfahrer und überrollte ihn. Der Radfahrer verstarb an der Unfallstelle, der 66-jährige Fahrer des LKW blieb unverletzt. 

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4590450 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: KM - Gesuchte Diebin zahlt Geldstrafe; dänischen Führerschein sichergestellt

0.0 00 Kupfermühle (ots) – Gestern Morgen kontrollierten Bundespolizisten im Rahmen der Grenzkontrollen in Kupfermühle einen Ford Mondeo der aus Dänemark kam. Der Fahrer, ein 43-jähriger Däne, wies sich ordnungsgemäß aus, jedoch stellten die Beamten fest, dass sein Führerschein zur Fahndung ausgeschrieben war. Dieser sollte eingezogen werden. Die Bundespolizisten untersagten […]