BPOL-FL: Däne verbringt Altbatterien über die Grenze ohne Warntafeln – Anzeige

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg/Ellund (ots) – Gestern Vormittag fiel einer Streife der Bundespolizei ein dänisches Fahrzeug mit Anhänger auf, der aus Dänemark kam. Der Anhänger war augenscheinlich mit Metallgegenständen, Reifen und Felgen beladen. Bei der Kontrolle stellten die Bundespolizisten fest, dass sich auf dem Anhänger mehrere Altbatterien und Schrottteile befanden. Die Gegenstände schienen nicht gestohlen zu sein.

Da das Fahrzeuggespann aus Dänemark kam, also grenzüberschreitend fuhr, hätte es einer Warntafel bedurft. Dieses fehlte jedoch und stellte somit eine Straftat dar.

Der 55-jährige Däne durfte seinen Anhänger bei einer Fachfirma in Flensburg entsorgen. Er muss sich jedoch wegen Verstoßes gegen das Abfallverbringungsgesetz und die damit verbundene fehlende Kennzeichnungspflicht verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Aktionsnachmittag zum Thema „Naturwissenschaftliche Illustrationen“ und Advent im Haus Peters

0.0 00 (CIS-intern) – Zwischen den beiden Ausstellungen von Uwe Thomas Guschl und Ole West (aktuell, noch bis zum 25.2.2018) zeigte die Haus-Peters-Mitarbeiterin Hila Küpper für knapp eine Woche ihr e naturwissenschaftlichen Illustrationen, die sie für den GEO-Verlag angefertigt hatte. Grafik: Hila Küpper Weil das Thema in den wenigen Tagen […]
Grafik: Hila Küpper