POL-FL: Süderlügum/Ellhöft (NF) – Autofahrer schwerverletzt nach Fahrt unter Alkohol

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Süderlügum (ots) – Mittwochnachmittag, 11.03.2015, gegen 15:30 Uhr wurde ein 50-jähriger Autofahrer bei einem Unfall schwerverletzt. Der Mann befuhr mit seinem Renault die B 5 und kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich. Bei der Unfallaufnahme durch die alarmierte Beamten der Polizeistation Leck, sowie der Bundespolizei, stellte sich heraus, dass der Unfallfahrer erheblich alkoholisiert war. Er pustete über 1,9 Promille. Aufgrund der Verletzungen musste der 50-jährige in ein Krankenhaus gebracht werden und wurde stationär aufgenommen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt, der Autofahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Sankt. Peter-Ording - Zeugenaufruf nach Raub mit Schusswaffe

0.0 00 Husum (ots) – Mittwochabend, 11.03.2015, um 19:33 Uhr, wurde ein Angestellter des örtlichen Supermarktes überfallen, als er die Tageseinnahmen zur Bank bringen wollte. Der 24-jährige wurde noch vor Betreten der Sparkassen-Filiale in der Dorfstraße von einem maskierten Mann überrascht und mit Reizgas besprüht. Der Angestellte flüchtete in den […]