POL-FL: Schleswig : Einbruchsversuch in Wohnung während die Geschädigte schlief

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Donnerstagabend, 19.12.13, gegen 17:00 Uhr versuchte man sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Schleistraße in Schleswig zu verschaffen.

Die Täter haben versucht ein Fenster aufzuhebeln. Dabei wurde die 49-jährige Bewohnerin geweckt, die zwei männliche Täter vor ihrem Fenster bemerkte. Diese flüchteten zu Fuß in Richtung Hauptstraße zu einer Tankstelle.

Sie konnte einen der Täter wie folgt beschreiben: kräftig gebaut, kurze dunkle Haare und dunkel bekleidet.

Die umgehend eingeleitete Fahndung durch die Polizeibeamten des Polizeireviers Schleswig blieb erfolglos.

Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Wohnungseinbruchdiebstahls wurde eingeleitet und Spuren gesichert.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-402 bei der Kriminalpolizei in Schleswig.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Ostenfeld (NF): -Zeugenaufruf- Einbruch obwohl nur 30 Minuten außer Haus

0.0 00 Husum (ots) – Donnerstagabend, 19.12.13, in der Zeit von 17:20 Uhr – 17:50 Uhr verschaffte man sich gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Fritz- Jebe- Straße in Ostenfeld bei Husum. Die 63-jährige Hauseigentümerin hatte nur für etwa eine halbe Stunde das Haus verlassen, als eingebrochen wurde. Die […]