POL-FL: Leck – Fahren ohne Führerschein – Früh übt sich, wer ein Meister werden will!

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Leck (ots) – Leck – Beamte der Polizeistation Leck wurden gestern zu einem Unfall der besonderen Art entsandt: Ein vierjähriger Junge hatte seiner Mutter in der Wohnung den Autoschlüssel stibitzt und sich dann mit dem Kleinwagen der Familie auf den Weg gemacht… Zum Glück kam er nicht weit. Nach 50 m fuhr er in ein anderes Fahrzeug und die Fahrt wurde dadurch beendet. Verletzt wurde niemand und nachdem der erste Schock überwunden war, konnte auch wieder gelacht werden. Wie der kleine Junge an das Gaspedal kam, bleibt allerdings ein Rätsel…..

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Gesuchter Mann aus Guinea-Bissau verhaftet

0.0 00 Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 08.00 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen Reisenden, der mit dem Zug aus Dänemark im Flensburger Bahnhof ankam. Der Mann konnte sich nicht legitimieren und wurde mit zur Dienststelle genommen. Bei der erkennungsdienstlichen Behandlung stellte sich dann heraus, dass der 21-jährige Mann […]