POL-FL: Bredstedt – Raubüberfall auf Tankstelle

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bredstedt (ots) – Montagabend, 22.12.14, gegen 20:30 Uhr, kam es zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Classic Tankstelle in der Husumer Straße in Bredstedt.

Ein männlicher Täter kam unter Vorhalt eines Messers in die Tankstelle und forderte die Herausgabe von Bargeld. Er flüchtete unerwartet aus unbekannten Gründen einen Moment später ohne Beute.

Der komplett schwarz gekleidete Täter hatte zuvor das Tankstellengelände auffallend ausgespäht.

Die Kassiererin alarmierte später die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf 110, so dass eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen sinnlos schien.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa Anfang zwanzig, schlank, ca. 180 cm groß, sprach fließend Hochdeutsch, hellblaue Augen, bekleidet war er mit einer Sturmhaube und schwarzen Handschuhen, schwarzer Kapuzensweatshirt der Marke Björkvin, schwarze Hose und graue Sneakers.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Räuberischer Erpressung wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter Tel. 04661/4011-0 Kriminalpolizeistelle Niebüll.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

Regen, Regen, Regen - angespannte Hochwassersituation im Binnenland, besonders an der Treene

0.0 00 (CIS-intern) – Die andauernden Regenfälle und Westwind haben in Schleswig-Holstein zu einer angespannten Hochwassersituation an nahezu alle n Binnengewässern geführt. Um für eine Entlastung zu sorgen, fährt der Landesbetrieb Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN) deshalb an den Elbnebenflüssen Stör, Pinnau und Krückau seit heute (23.Dezember 2014) den sogenannten […]