POL-FL: Kotzenbüll (NF) – Nebelschleier: PKW rast in Stallgebäude

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kotzenbüll (ots) – Sonntagmorgen, 30.03.14, gegen 07:00 Uhr, fuhr ein Autofahrer mit seinem PKW bei witterungsbedingter vernebelter Sicht in Höhe einer Einmündung bei Kotzenbüll geradeaus, statt abzubiegen und kam in einem Stallgebäude zum Stehen.

Auf dem Axendorfer Weg in Kotzenbüll verpasste man die Einmündung zur B202 bei Nebel, fuhr geradeaus über die Bundesstraße und kam in einem gegenüberliegenden ehemaligen Stallteil eines Wohnhauses zum Stehen.

Verletzt hatte sich dabei niemand. Es entstand entsprechender Sachschaden.

Kräfte der Feuerwehr und ein Abschleppunternehmen konnten das Unfallfahrzeug bergen, Helfer vom Technischen Hilfswerk sicherten das Gebäude gegen Einsturz, Beamte der Polizeistation Garding waren im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Handewitt B200 - 76- jährige Geisterfahrerin verursacht Unfall

0.0 00 Handewitt (ots) – Freitagabend, 28.03.14, gegen 20:38 Uhr, kam es auf der B200 kurz vor der Abfahrt Jarplund- Weding in Fahrtrichtung Süden zu einem Unfall. Eine 76- jährige Geisterfahrerin fuhr in ihrem Fiat auf der B200 in falscher Richtung. Ein entgegenkommender 26- jähriger Audi- Fahrer konnte der 76- […]