POL-FL: Schleswig – Streifenwagen verunfallt während der Einsatzfahrt in Berliner Straße/Kattenhunder Weg, Polizei sucht weitere Unfallzeugen (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Schleswig (ots) – Am Sonntagnachmittag (02.05.21), um 15.28 Uhr, befuhr ein Streifenwagen mit Sonder- und Wegerechten die Berliner Straße in Fahrtrichtung Mühlenredder zu einem Einsatz. An der Ampelkreuzung Berliner Straße/Kattenhunder Weg wurde der Streifenwagen bei roter Ampel in den Kreuzungsbereich gelenkt, als eine Autofahrerin ihren Nissan aus der Straße Kattenhunder Weg in Richtung Stadtfeld, bei für sie grüner Ampelschaltung in den Kreuzungsbereich lenkte. Es kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem der Nissan in die linke Fahrzeugseite des Streifenwagens fuhr.
Sowohl die 81-Jährige Nissan-Fahrerin, als auch die zwei Polizisten im Polizei-Fahrzeug wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden anschließend stark beschädigt abgeschleppt.

 

Das Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Nord hat die Ermittlungen dieses Verkehrsunfalls aufgenommen und bittet weitere Zeugen um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04621-94520. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Keitum - Alkoholisierter Hundebesitzer will den Zug nicht verlassen und hat Drogen dabei

0.0 00 Keitum / Sylt (ots) – Gestern Abend gegen 19:30 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei, die im Zug von Westerland nach Niebüll eingesetzt war, durch einen Zugbegleiter um Unterstützung gebeten. Der Bahnmitarbeiter hatte einen Reisenden gebeten, einem seiner Hunde einen Maulkorb aufzusetzen. Das wollte der Mann aber nicht […]