POL-FL: Schleswig: Brand in Wohneinrichtung

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Am späten Mittwochabend (25. November 2020) gegen 23.15 Uhr kam es in einer Wohneinrichtung in der Schleidörferstraße zu einem Brand.

Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen im Bereich des Obergeschosses aus. Die Ursache steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand vermutlich kein Gebäudeschaden.

Die Bewohner der Einrichtung wurden evakuiert und anderweitig untergebracht. Vier Bewohner und eine Pflegekraft wurden mit einer Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4774368 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Pärchen versucht Bäckerei auszurauben, Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Garding (ots) – Mittwochabend (25.11.20), kurz vor Ladenschluss, um 17.55 Uhr, betraten ein männlicher Täter und eine weibliche Täterin maskiert die Bäckereifiliale in der Süderstraße in Garding. Unter Vorhalt eines Messers und eines Elektroschockers forderten sie von der 29-jährigen Backwarenverkäuferin Geld und Zugang zum Tresor. Als diese angab, […]