POL-FL: Husum – Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft: polizeilicher Einsatz nach Messerattacke endete tödlich

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am Donnerstag, 04.12.14, gegen 18:15, in Husum, hat ein Mann mit einem Messer ein im selben Haus lebendes Paar angegriffen und verletzt. Beide konnten flüchten. Nach Eintreffen der Polizei stürmte der Mann mit Messern bewaffnet auf die Beamten zu. Ein Beamter hat mit seiner Dienstwaffe auf den Mann geschossen der noch am Einsatzort den dadurch erlittenen Verletzungen erlag. 

Weitere Einzelheiten werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt gegeben. 

Staatsanwaltschaft Flensburg 

 

Die Meldung wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Flensburg veröffentlicht von: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Klixbüll (NF) - Zeugenaufruf: Jugendliche bei Übergriff wehrhaft, Täter erfolglos flüchtig

0.0 00 Klixbüll (NF) (ots) – Freitagmorgen, 05.12.2014, gegen 08.15 Uhr, wurde eine Jugendliche in Klixbüll am Fahrbahnrand der Tinningstedter Straße auf Höhe der Einmündung Mühlenweg von einem Unbekannten aus einem silbernen Auto heraus angesprochen. Er forderte die junge Frau auf, in das Auto zu steigen, was sie ablehnte. Daraufhin […]