POL-FL: Rantrum (NF) – Tochter überrascht Einbrecher

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 19.12.13, 18:15Uhr verschaffte man sich gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Mühlenberg in Rantrum.

Die 17- jährige Tochter kam gerade heim und bemerkte im Haus eine fremde Person. Nach Ansprache flüchtete diese sofort aus dem Haus.

Sie kann den Täter wie folgt beschreiben: ca. 1,75m groß, schlank, ohne Bart und ohne Brille, er sprach akzentfreies Deutsch, war dunkel bekleidet und trug eine schwarze Wollmütze. Vermutlich hat der Täter den Einbruch nicht alleine ausgeführt sondern mit einem Komplizen zusammengearbeitet. Näheres hierzu steht noch nicht fest.

Eine sofortig eingeleitete Fahndung durch zivile Streifenkräfte und Polizeibeamte der Polizeistation Viöl verlief erfolglos.

Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurde eingeleitet und Spuren gesichert.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04841/830-402 bei der Kriminalpolizei in Husum.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt - Ermittlungen erfolgreich - "Freitag, der 13." : 54-jähriger Sylter in Haft, Auslieferung nach Belgien

0.0 00 Sylt (ots) – Im zurückliegenden Jahr ist die Insel Sylt weitgehend verschont geblieben von Einbruchsdiebstählen aus Wohnhäusern und Geschäften. Das haben wir einem glücklichen Umstand zu verdanken, so Kriminalhauptkommissar Ralf Stolle. Wir konnten Anfang 2013 einen Tatverdächtigen ermitteln, der für eine Reihe davor begangener Straftaten sowohl auf der […]