BPOL-FL: Oster – Ohrstedt – Schafe am Gleis verursachen Einsatz der Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Oster – Ohrstedt (ots) – Gestern Vormittag gegen 10.30 Uhr wurde die Leitstelle
der Bundespolizei über Schafe am Gleis auf der Bahnstrecke Jübek nach Husum
informiert. Ein Triebfahrzeugführer hatte vier Schafe am Gleis gesichtet und die
Bundespolizei alarmiert. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die durchfahrenden
Züge erteilt.

Die eingesetzte Streife konnte im Bereich Oster-Ohrstedt keine Tiere im
Gefahrenbereich feststellen. Jedoch wurde auf der angrenzenden Weide an die 35
Schafe gesichtet; auch war die Einfriedung zum Bahngleis nicht in Ordnung.

Es wurde Kontakt zum Tierhalter aufgenommen, der auch sofort mit der Reparatur
der Einfriedung begann. Der Langsamfahrbefehl wurde aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4478564
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum: Resümee von Punschkontrollen - Nüchtern aber unter Drogeneinfluss!

0.0 00 Husum (ots) – Das Polizeiautobahn- und Bezirksrevier in Husum hat im Monat Dezember an mehreren Tagen in verschiedenen Bereichen im Norden gezielte Kontrollen rund um die Weihnachtsmärkte durchgeführt. Schwerpunkt waren natürlich Kontrollen hinsichtlich der Beeinträchtigung von Fahrzeugführern durchglühweinhaltige Getränke. In Flensburg, Südtondern, Husum, Eiderstedt, Föhr und Sylt wurden […]