POL-FL: Handewitt – Nach Verkehrsunfallflucht – Alkoholisiert, ohne Führerschein und Versicherungsschutz – 31-Jähriger bereits mehrfach in Erscheinung getreten

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Handewitt (ots) – Am Freitagabend (13.12.19), um 22.31 Uhr, verursachte der
Fahrer eines Golf Cabrios einen Unfall auf der B 199 in der Lecker Chaussee in
Handewitt. Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit fuhr er auf das Heck eines
Hyundai auf und schleuderte diesen in den Gegenverkehr. Dort kollidierte der
Hyundai mit einem auf dem Abbiegestreifen eingeordneten Opel Corsa. Die
58-jährige Hyundai Fahrerin und der 59-jährige Opelfahrer wurden bei dem Unfall
nicht verletzt.

Der Fahrer des Golf Cabrios wurde anschließend von mehreren Zeugen beobachtet,
wie er aus dem Fahrzeug ausstieg, seine Kennzeichen abmontierte, in eine Tasche
legte und in Richtung Shell-Tankstelle davonlief. Zwei Zeugen folgten dem Mann,
während die Polizei informiert wurde.

Die eintreffenden Beamten nahmen schließlich in der Lecker Chaussee nach
Hinweisen der Zeugen zu Fuß die Verfolgung des flüchtenden Unfallverursachers
auf. Dieser war dort zunächst auf einen Hof gelaufen und in der Dunkelheit
verschwunden. Einem Beamten der Polizeistation Handewitt gelang es nach ca. 1,5
Kilometern, den Mann in Gottrupel einzuholen und zu stellen. Der 31-Jährige
versuchte zunächst sich herauszureden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von
über 1,3 Promille. Es stellte sich heraus, dass der Mann in diesem Jahr bereits
fünfmal ohne Führerschein ein Fahrzeug im Straßenverkehr geführt hatte. Der
Golf, den er am Freitagabend geführt hatte, gehörte nicht ihm und wurde bereits
im Oktober stillgelegt.

Der 31-Jährige wird sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge
des Genusses alkoholischer Getränke, wegen des unerlaubten Entfernens vom
Unfallort und einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten
müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4470819
OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Busdorf: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Pkw

0.0 00 Busdorf (ots) – Montagabend (16.12.19) verunglückten auf der B 77 bei Busdorf vier Pkw. Alle vier Fahrer wurden verletzt. Gegen 19:40 Uhr geriet ein in Richtung Rendsburg fahrender 75-jähriger Fahrer eines VW-Touareg aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. Der Wagen berührte einen entgegenkommenden Audi Q3, dessen 60-jähriger […]