POL-FL: Polizeidirektion Flensburg – Mehrere Verkehrsunfälle durch betrunkene Zweiradfahrer(innen)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Polizeidirektion Flensburg (ots) – Am Samstagabend (28.08.21), gegen 23.45 Uhr, fuhren ein 30-jähriger Radfahrer und seine 23-jährige Begleiterin in Nebel auf Anrum nebeneinander mit ihren Fahrrädern den Strunwai vom Strandübergang kommend in Richtung Osten. Während der Fahrt kam es zu einer Kollision beider Fahrräder, wobei die 23-Jährige stürzte. Sie zog sich eine leichte Kopfverletzung zu und war für kurze Zeit bewusstlos. Ein Atemalkoholtest bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei ergab bei dem Mann einen Wert von 0,7 Promille, bei der Frau von 1,4 Promille. Blutproben wurden entnommen.

Am Sonntag (29.08.21), um 00.29 Uhr, befuhr ein 69-jähriger Radfahrer mit seinem E-Bike die Fahrbahn der Gaswerkstraße in Husum in südöstliche Richtung.
In Höhe des Parkhauses versuchte der Radfahrer von der Fahrbahn auf den Radweg zu gelangen und fuhr dabei schräg gegen den Bordstein. Er verlor die Kontrolle über das Fahrrad und stürzte. Der Mann zog sich eine leichte Kopfverletzung und Schürfverletzungen an den Händen zu.
Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,62 Promille.
Eine Blutprobe wurde entnommen.

Ebenfalls am Sonntag (29.08.21), gegen 00.45 Uhr, befuhr eine 39-jährige Frau die Straße Ballastbrücke in Flensburg mit einem E-Scooter und war infolge des Genusses alkoholischer Getränke nicht mehr fahrtüchtig. Sie verlor aufgrund der Alkoholisierung die Kontrolle über den E-Scooter, stürzte und zog sich dadurch Verletzungen im Gesicht zu. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen.

Des Weiteren wurde in der Mürwiker Straße am Samstagabend (28.08.21), gegen 23.20 Uhr, ein 32-jähriger Radfahrer kontrolliert. Der Mann war dunkel gekleidet und ohne jegliche Beleuchtung mit seinem Fahrrad unterwegs. Es stellte sich heraus, dass der Radfahrer stark alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Außerdem gab der Mann an, Drogen konsumiert zu haben. Eine Blutprobe wurde auf der Wache des 1. Polizeirevieres entnommen. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Dem Mann wurde untersagt, bis zur Erlangung der vollständigen Fahrtüchtigkeit Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum zu führen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Jübek - 31-Jähriger u.a. unter dem Einfluss von Drogen und ohne Führerschein aus dem Verkehr gezogen

0.0 00 Jübek (ots) – Am Montagabend (30.08.2021), um 21:45 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeirevieres in Schleswig ein Wohnmobil in Jübek. Der 31-jährige Fahrzeugführer konnte keinen gültigen Führerschein vorlegen, da ihm dieser bereits auf Grund von diversen Verkehrsdelikten entzogen worden war. Des Weiteren fiel auf, dass an dem Wohnmobil […]