POL-FL: Kappeln, Süderbrarup – Das Ende der Diebestour eines Paares durch Schleswig-Holstein

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kappeln, Süderbrarup (ots) – Am Freitag, 17.06.2016, konnten Polizeibeamte einen Mann und eine Frau vorläufig festnehmen, die bereits wegen diverser Diebstähle in ganz Schleswig-Holstein aufgefallen sind. Am Freitagvormittag, gegen 10.20 Uhr, meldete ein Filialleiter einer Drogeriefirma in Süderbrarup zwei Personen, die sich in dem Geschäft auffällig verhielten. Die Beschreibung stimmte mit dem Hinweis der Eckernförder Filiale zu zwei Ladendieben überein, so dass man die Polizei verständigte. Vor deren Eintreffen hatten der Mann und die Frau das Geschäft in Richtung Kappeln verlassen, verfolgt vom Filialleiter.

Die 24jährige und der 25jährige Tatverdächtige konnten in Kappeln kontrolliert werden. In ihrem Fahrzeug fanden die Polizeibeamten präparierte Taschen und etliche Kosmetikartikel in Originalverpackungen, für die die Tatverdächtigen keine Quittung hatten. Eine Abfrage ergab, dass die Frau als Ladendiebin für Fälle in Bredstedt, Eckernförde, Ahrensbök, Oldenburg und Rendsburg in Betracht kommt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

Märchenhaft und Sagenhaft bei der 5. Sommerkunstausstellung der Kunstinitiative St.Peter-Ording

0.0 00 (CIS-intern) – Vom 03.07. bis 11.09.2016 steht die 5.Sommerkunstausstellung der Kunstinitiative St.Peter-Ording ganz im Zeichen der Märchen-, Sagen- und Fabelwesen. Diese Geschöpfe aus Religion, Mythos, Dichtung und Literatur und eben Kunst sind uralte Brücken zu menschlichen Gefühlen. Acht Künstler haben sich auf die Suche begeben und zeigen ihre […]