POL-FL: Oldenswort – Verkehrsunfallflucht nach gefährlichem Überholmanöver, Polizei sucht weitere Zeugen und Verursacher(in)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Oldenswort (ots) – Am vergangenen Mittwoch (17.03.21) kam es um 15:00 Uhr auf der B5, von Tönning kommend in Fahrtrichtung Husum, zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, die hintereinander in einer Kolonne fuhren. In Höhe der Einmündung Oldenswort, Diekhusen, beabsichtige die Fahrerin eines Audis nach links abzubiegen. In dieser Situation wurde die Fahrzeugkolonne vom letzten Fahrzeug der Kolonne, einem weißen Hyundai, überholt. Die Fahrerin des Audis musste daher den Abbiegevorgang abbrechen und stark abbremsen. In Folge dessen kam es zwischen den beiden hinter ihr fahrenden Fahrzeugen zu einem Auffahrunfall mit erheblichem Sachschaden, bei dem sich einer der Fahrer leicht verletzte.

 

Der weiße Hyundai beendete den Überholvorgang und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. 

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem weißen Hyundai geben können. Auch der/ die Fahrer/in des weißen Hyundai wird gebeten, sich bei der Polizei Tönning unter der Telefonnummer 04861-6170660 zu melden. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sieverstedt - Straßenverkehrsgefährdung nach Überholvorgang, Polizei sucht weitere Zeugen

0.0 00 L 317 / Sieverstedt (ots) – Am Donnerstagmorgen (25.03.21), um 09.07 Uhr, befuhr der Fahrer eines silberfarbenen BMW die L 317 von Schleswig in Richtung Flensburg. Kurz nach der Abfahrt Stenderupau kam dem 38-Jährigen auf dessen Fahrbahn ein anderes Fahrzeug entgegen. Dieses war zuvor das letzte Fahrzeug einer […]