POL-FL: Lürschau (SL) – Passatfahrer übersieht eine Kreuzung und landet im Graben

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Dienstagmorgen, 14.01.14, gegen 05:45 Uhr, eilten von der Kooperativen Regionalleitstelle alarmierte Rettungskräfte in die Bredstedter Landstraße bei Lürschau (K24), nachdem hier eine 53-jährige Passatfahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit alleinbeteiligt über eine Kreuzung fuhr und anschließend die Kurve nicht mehr bekam.

Er kam mit seiner 45- jährigen Beifahrerin im Graben zum Stehen. Beide Insassen verletzten sich leicht. Die 45- jährige wurde im Krankenhaus weiter behandelt.

Der VW Passat musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Polizeibeamte des Polizeireviers in Schleswig nahmen den Unfall auf und fertigten eine Verkehrsunfallanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Angeblich österreichische Fahrerlaubnis- aber Führerscheinsperre und somit Anzeige

0.0 00 Niebüll (ots) – Heute Morgen gegen 08.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof in Niebüll einen VW Transporter. Der Fahrer, ein 43-jähriger Deutscher, konnte auf Verlangen keinen Führerschein vorweisen. Er beteuerte aber, eine österreichische Fahrerlaubnis zu besitzen. Die Bundespolizisten überprüften die Angaben und stellten fest, dass […]