POL-FL: Klanxbüll – Mann soll Partnerin auf Bahnhofsvorplatz geschlagen haben, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Klanxbüll (ots) –

 

Am Donnerstagabend (21.10.21), gegen 19.40 Uhr, wurde eine 24-jährige Frau von ihrem Lebensgefährten auf dem Bahnhofsvorplatz in Klanxbüll mehrfach geschlagen. Ein ca.18-jähriger Mann, ca. 176 cm groß, könnte Augenzeuge dieser Körperverletzung gewesen sein. Er trug eine Kapuze über dem Kopf und hörte Musik über Kopfhörer. Der mögliche Zeuge soll an dem streitenden Paar vorbeigegangen sein und wirkte so, als wollte er eingreifen. Als er jedoch von dem 24-jährigen Mann angeschrien wurde, sei der junge Mann weitergegangen. Die Kriminalpolizei in Niebüll hat die Ermittlungen dieser Körperverletzung aufgenommen und bittet diesen jungen Mann und ggfs. weitere Zeugen oder Zeuginnen um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04661-40110. Vielen Dank! 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Tarp - Güterzug erfasst Mann mit Fahrrad

0.0 00 Tarp (ots) – Heute Morgen gegen 08.00 Uhr wurde die Leitstelle der Bundespolizei über einen Unfall mit einem Güterzug in Tarp informiert.Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein Güterzug eine Person erfasst hatte. Der 96-jährige Mann, der ein Fahrrad dabei hatte,wurde tödlich verletzt.Wie es zu diesem tragischen Unfall […]