POL-FL: Husum – Zeugenaufruf: Unfallfahrer am Kreisel Flensburger Chaussee flüchtig, VW Jetta sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Mittwochmorgen, 23.04.14, gegen 05:00 Uhr, kam in Husum ein VW-Fahrer mit seinem dunkelgrünen Jetta mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit im Kreisverkehr Flensburger Chaussee / Andreas-Clausen-Straße / Am Messeplatz nach links von der Fahrbahn ab und an einem Fahnenmast zum Stehen nachdem er eine Verkehrsinsel überfahren hatte.

Es entstand entsprechender Sachschaden.

Der Fahrer flüchtete, ohne sich um weiteres zu kümmern. Beamte vom Polizeirevier Husum sicherten Spuren und das Unfallfahrzeug.

Ein aufmerksamer Zeuge konnte den Unfallfahrer wie folgt beschreiben: Männlich, zirka 35 Jahre alt, schlanke Statur, lange dunkle Haare, schwarzer Pullover, blaue Latzhose. Der Mann habe den Fahrzeugschlüssel abgezogen, seinen VW verlassen und davongegangen.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04841-830-0 bei der Polizei in Husum.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - Juniordiebe auf Wellblechdach gestellt, Einbruch in Arztpraxis geklärt

0.0 00 Husum (ots) – Dienstagabend, 22.04.14, gegen 23:20 Uhr, eilten mehrere Streifenteams vom Polizeirevier Husum zu einer Arztpraxis in der Asmussenstraße / Ecke Markt in Husum, nachdem Einbruchalarm ausgelöst wurde. Hier stellten die Beamten auf dem Wellblechdach des Objektes im Lichtkegel der Taschenlampe drei 13-, 15- und 16-jährige Husumer […]