POL-FL: Husum – Donnerstagmorgen : 15-jähriger mit gestohlenem Skoda gestellt, 16-jähriger Beifahrer

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Donnerstagmorgen, 13.3.14, gegen 04:15 Uhr, stoppte eine Streife vom Polizeirevier Husum im Husumer Stadtgebiet einen dunkelgrauen Skoda Oktavia, der von einem 15-jährigen aus dem Kreisgebiet NF gefahren wurde.

Der Jugendliche und sein 16-jähriger Beifahrer hatten den Skoda zuvor offenbar von einer Auffahrt im nahegelegenen Immenstedt entwendet.

Die Beamten konnten den gestohlenen Skoda nach kurzen Recherchen schnell zuordnen und den Halter in Kenntnis setzen.

Sie brachten die Jugendlichen zur Wache. Die beiden werden sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und der Fahrer zusätzlich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten haben.

Motiv, Hintergründe und genaue Umstände sind unklar.

Darüber hinaus erhält die Fahrerlaubnisbehörde vom Sachverhalt Kenntnis und prüft, ob in naher Zukunft überhaupt eine Fahrerlaubnis erteilt werden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - Verkehrsteilnehmer stoppt Rauschfahrer: 57-jähriger VW-Fahrer rammt Bordstein mit über 3,1 Promille und sucht Entzugsklinik auf

0.0 00 Husum (ots) – Mittwochabend, 12.03.14, gegen 19:00 Uhr, stoppte ein couragierter Verkehrsteilnehmer in der Dockkoogstraße in Husum einen VW-Fahrer mit seinem Polo, der zuvor durch Schlangenlinienfahrt auffiel, mit einem Bordstein kollidierte und überhaupt nicht hätte fahren dürfen. Über die Kooperative Regionalleitstelle alarmierte Beamte vom Polizeirevier Husum stellten bei […]