POL-FL: Hattstedt: Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Hattstedt (Kreis NF) (ots) – In der Nacht zu Freitag (20.07.18) wurde eine Frau bei einem Unfall in Hattstedt schwer verletzt. Die 39-Jährige fuhr auf der B5 in Richtung Husum und kam gegen 01:55 Uhr im Verlauf einer Linkskurve mit ihrem Toyota Corolla von der Fahrbahn ab. Sie prallte gegen einen Laternenmast und anschließend gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde aus dem Fahrzeug geschleudert, der Wagen kam auf einer Verkehrsinsel zum Stehen.

Anwohner kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die schwerverletzte Frau, die in das Husumer Krankenhaus eingeliefert wurde.

Da der Verdacht besteht, dass sie unter Alkoholeinfluss gefahren ist, wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. An dem Toyota entstand ein Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg: drei folgenreiche Trunkenheitsfahrten

0.0 00 Flensburg (ots) – Drei Autofahrern wurden im Verlaufe des Donnerstags und der Nacht zu Freitag (20.07.18) Blutproben entnommen, da sie alkoholisiert Auto gefahren sind, Unfälle verursachten und andere, deutliche Ausfallerscheinungen zeigten. Einer der Autofahrer hatte keine Fahrerlaubnis, fuhr ohne Versicherungsschutz und hatte Drogen dabei. Am Donnerstagmorgen gegen 10:00 […]