POL-FL: Husum – Betrunkener Radfahrer rammt Pkw

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Montagnachmittag, 15.08.16, gegen 15:15 Uhr, kam es in Husum im Bereich des Busbahnhofs zu einem Verkehrsunfall zwischen einem betrunkenen Radfahrer und einem Pkw- Fahrer.

Der 61- jährige Radfahrer fuhr auf der Straße Plan und brauchte aufgrund seiner Alkoholisierung die gesamte Straßenbreite. Ein dahinter fahrender Pkw machte auf sich aufmerksam und wollte an dem 61- jährigen verbeifahren. Trotz ausreichendem Seitenabstand, kam der 61- jährige mit seinem Rad ins Schlingern und prallte mit dem überholenden Pkw zusammen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich am Bein. Eine medizinische Versorgung lehnt er ab. Die eingesetzten Kollegen des Polizeireviers Husum stellten bei dem 61- jährigen deutlichen Atemalkohol fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,48 Promille.

Eine Blutprobe des Radfahrers wurde gesichert. Er hat sich nun in einem Strafverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke zu verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Bredstedt - 2014 gestohlenes Fahrrad entdeckt

0.0 00 Bredstedt (ots) – Am Montag (15.08.2016) konnten Polizeibeamte der Polizeistation Bredstedt einem Eigentümer sein gestohlenes Fahrrad kurz nach dem Diebstahl wieder aushändigen. Zusätzlich fanden sie bei dem Tatverdächtigen in Bredstedt ein weiteres gestohlenes Rad in dessen Wohnung. Kurz nach dem Diebstahl seines Fahrrades erkannte ein 33jähriger es gegen […]