BPOL-FL: Alkoholisierter Mann belästigt Reisende im Bahnhof – Platzverweis

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Westerland (ots) – Gestern Nachmittag gegen 17.00 Uhr wurde die Bundespolizei über einen polizeilichen Sachverhalt im Bahnhof Westerland informiert. Ein Mann hatte in der Bahnhofshalle offensichtlich Reisende und auch Bahnpersonal belästig.

Als die Bundespolizisten die Bahnhofshalle betraten, lag der Mann schlafend auf einer Bank. Die Beamten weckten ihn um ihn auf sein Fehlverhalten hinzuweisen, dabei zeigte dieser sich wenig einsichtig und wurde renitent gegenüber den Bundespolizisten. Er wirkte außerdem alkoholisiert.

Der 39-jährige Insulaner kam dem Platzverweis, den die Beamten ihm erteilten, erst nach dreimaliger Aufforderung nach.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

Herbert Knebels Affentheater: Männer ohne Nerven

0.0 00 (CIS-intern) – Boh glaubse, schon wieder en neues Programm von Herbert Knebels Affentheater! Et gibt aber auch jede Menge Situationen im Leben von uns, speziell als Mann, wo du mit Nerven keine Chance h as, zum Beispiel bei die erste Kontaktaufnahme mit ein andern Geschlecht oder auch Kindergeburtstach […]