POL-FL: Galmsbüll (NF) – Schwerer Verkehrsunfall am Vormittag

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Galmsbüll (NF) (ots) – Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 6 im Bereich Galmsbüll wurde eine Autofahrerin lebensgefährlich verletzt, drei weitere Unfallbeteiligte kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Nach derzeitigem Stand kam eine 49-jährige Cabrio-Fahrerin gegen 10.45 Uhr auf gerader Strecke aus Niebüll kommend in Richtung Dagebüll nach rechts auf den Grünstreifen. Daraufhin lenkte sie gegen und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidiert das Fahrzeug mit einem entgegen kommendem Mazda. Die 49-jährige Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Die drei Fahrzeuginsassen des Mazda (zwei Männer im Alter von 67 Jahren und eine 1950 geborene Frau) wurden stationär aufgenommen. Ein Sachverständiger wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Flensburg mit der Klärung der Unfallursache beauftragt. Die Landstraße war für fast drei Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt - Tödlicher Badeunfall am Badestrand Westerland

0.0 00 Sylt (ots) – Montagnachmittag (12.09.2016), gegen 15.40 Uhr, kam es zu einem tödlichen Badeunfall am Strand von Westerland. Trotz Reanimationsmaßnahmen von Ersthelfern und Rettungskräften verstarb der 81-jährige Mann aus Nordrhein-Westfalen vor Ort. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Sylt liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Rückfragen bitte an: […]