POL-FL: Flensburg: Schuppen auf Schulgelände abgebrannt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Am Donnerstagvormittag (11.10.18) brannte gegen 10:25 Uhr auf dem Gelände der Dänischen Schule im Alten Husumer Weg in Flensburg ein Holzschuppen ab. In diesem lagerten Spielgeräte.

Der Schuppen wurde komplett zerstört, das Dach eines Fahrradunterstandes in Mitleidenschaft gezogen. Es ist ein Sachschaden von einigen Tausend Euro entstanden.

Ein Kindergarten, der sich ebenfalls auf dem Gelände befindet, wurde evakuiert. Verletzt wurde niemand. Der Alte Husumer Weg war für die Dauer der Löscharbeiten für rund 30 Minuten gesperrt.

Die Ursache für das Feuer ist unklar. Es sollen vor Brandausbruch zwei Kinder in der Nähe des Schuppens gesehen worden sein. Diese beiden sowie weitere, mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (K2) unter der Telefonnummer: 0461 – 484 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kontrolle Fernreisebus - Gesuchter Somalier in Abschiebhaft

0.0 00 Flensburg (ots) – Heute Nachmittag gegen 14.15 Uhr kontrollierten Bundespolizisten am Flensburger Bahnhof einen Fernreisebus der aus Dänemark kam. Bei der Überprüfung eines jungen Mannes stellten die Beamten fest, dass der 26-jährige Somalier zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Ausländerbehörde suchte ihn und hatte in zur Festnahme ausgeschrieben. Gegen […]