POL-FL: Einbruch in REWE-Markt, Einbrecher stehlen höheren Bargeldbetrag aus aufgeflexten Geldautomaten/Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Friedrichstadt (ots) – Am Montagmorgen (30.11.20) wurde festgestellt, dass in den REWE-Markt in der Witzworter Straße in Friedrichstadt eingebrochen wurde. Nach jetzigen Ermittlungen öffneten mindestens zwei unbekannte Täter im Zeitraum von 01.20 Uhr bis 03.30 Uhr gewaltsam eine Nebentür des Supermarktes und flexten dort einen im Vorraum befindlichen Geldautomaten auf. Sie entkamen unerkannt mit einem höheren Geldbetrag. Die Kriminalpolizei in Husum hat die Ermittlungen aufgenommen und geht davon aus, dass sich die Täter bereits einige Stunden vor dem Einbruch in der Nähe des Tatortes aufgehalten haben könnten. Wer auffällige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04841-8300 in Verbindung zu setzen.

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4777713 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Struckum - Bundespolizei verhindert Hundespaziergang über Gleise

0.0 00 Struckum (ots) – Gestern Abend stellten Bundespolizisten bei der Bestreifung der Bahnstrecke Hamburg – Westerland im Bereich Struckum (Kreis Nordfriesland) einen Mann im Dunkeln an den Gleisen fest. Dieser war im Begriff die Bahngleise zu überschreiten; die Bundespolizisten stoppten dieses lebensgefährliche Fehlverhalten. Der 45-Jährige und sein Hund waren […]