POL-FL: Keitum – Notlandung auf Sylt: Gleitflug nach Motorausfall

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – Dienstagnachmittag, 11.8.15, gegen 15:20 Uhr, kam es auf Sylt auf einer Koppel außerhalb des Flugplatzes zur Notlandung einer Piper.

Die beiden Insassen, der 52-jährige Pilot und seine 11-jährige Tochter, waren gegen 13:00 Uhr mit der Piper auf einem anderen Flugplatz im Bundesgebiet gestartet. Nahe Sylt kam es zum Motorausfall, so dass die Maschine im Gleitflug notgelandet werden mußte.

Bei der Notlandung wurde ein Zaun beschädigt. An der Piper entstand geringer Sachschaden. Der Pilot erlitt leichte Verletzungen, verzichtete aber auf eine ambulante Behandlung vor Ort. Die Tochter blieb unverletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Feuerwehr, Rettungsdienst und das Polizeirevier Sylt waren im Einsatz. Die Bundestelle für Flugunfalluntersuchung wurde eingeschaltet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Schleusung mit Taxi aus Essen vereitelt

0.0 00 Altholzkrug (ots) – Am Mittwoch gegen 09:35 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei auf ein Taxi aufmerksam, welches auf der BAB 7 in Richtung Dänemark unterwegs war. Die Kontrolle fand auf dem Autobahnparkplatz Altholzkrug statt. Der Taxifahrer, ein 49-jähriger Deutscher Staatsbürger, konnte sich ordnungsgemäß ausweisen, seine vier Insassen […]