POL-FL: BAB 7, Parkplatz Arenholz – 55-jähriger LKW-Fahrer mit über 2,8 Promille aus dem Verkehr gezogen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
A7, Parkplatz Arenholz (ots) –

Am Montagmorgen (13.12.21), um 11 Uhr, befuhr eine Streifenwagenbesatzung des Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord im Rahmen der Streife die Autobahn 7 aus Richtung Hamburg kommend in Richtung Dänemark. Auf Höhe Lürschau fiel den Beamten ein Sattelzug auf, der in Schlangenlinien geführt wurde, worauf der LKW auf den Autobahn-Parkplatz Arenholz gelotst und dort einer Kontrolle unterzogen wurde. Der 55-jährige Fahrer des Sattelzugs war kaum in der Lage eigenständig aus seinem Führerhaus auszusteigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,8 Promille. Für eine Blutprobenentnahme wurde der Fahrer in ein Krankenhaus nach Flensburg verbracht. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, dass Fahren von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen wurde dem 55-jährigen untersagt. Der LKW wurde zur Verhinderung der Weiterfahrt mit einer Parkkralle gesichert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - Sachbeschädigungen im Stadtgebiet, Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Husum (ots) – In der Nacht von Dienstag (14.12.21) auf Mittwoch (15.12.21) wurden im Husumer Stadtgebiet mehrere Sachbeschädigungen begangen.In der Otto-Hahn-Straße wurde die Heckscheibe eines parkenden Mercedes beschädigt. In der Robert-Koch-Straße wurden vier Scheiben der Fahrerseite eines Reisebusses und außerdem die Fahrerscheibe eines parkenden Opel Omega sowie die […]