POL-FL: Rantrum: Tödlicher Unfall auf einem landwirtschaftlichen Betrieb

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Rantrum (ots) – Bei einem schweren Unfall auf einem
landwirtschaftlichen Betrieb in Rantrum ist am Montag (14.10.19) ein
84-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Altbauer war gegen 10:00 Uhr
mit Arbeiten an einem Traktor beschäftig. Dabei geriet er in eine
rotierende Zapfwelle und erlitt tödliche Verletzungen. Nach ersten
Erkenntnissen fehlte die Schutzummantelung der Zapfwelle.

An der Unglücksstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus
Rantrum, Ostenfeld und Husum eingesetzt. Die Kriminalpolizei Husum
hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum/Eiderstedt: Mehrere Einbrüche und eine versuchte Brandstiftung am vergangenen Wochenende

0.0 00 Husum/Eiderstedt (ots) – Die Kriminalpolizei Husum ermittelt in mehreren Einbrüchen, die sich am vergangenen Wochenende in Husum und auf Eiderstedt ereignet haben. In einem Fall wurde versucht, ein Feuer in einem Supermarkt in Sankt Peter-Ording zu legen. Es wird um Zeugenhinweise zu allen Taten unter der Telefonnummer 04841 […]