BPOL-FL: Schülldorf – Versuchter Fahrausweisautomatenaufbruch – Bundespolizei sucht Zeugen (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schülldorf (ots) – Heute Morgen gegen 01.15 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz am Bahnhaltepunkt Schülldorf (bei Rendsburg) auf der Bahnstrecke Kiel – Husum gerufen. Unbekannte Täter hatten versucht den Fahrausweisautomaten der Deutschen Bahn gewaltsam zu öffnen.

Zusammen mit zwei Streifenwagen der Landespolizei erreichten Bundespolizisten den Tatort. Die Beamten stellten fest, dass unbekannte Täter versucht hatten, den Fahrausweisautomaten gewaltsam zu öffnen, um an das darin befindliche Geld zu kommen (siehe Bild). Dieses gelang ihnen glücklicherweise nicht.

Eine Nahbereichsfahndung nach den Tätern blieb erfolglos. Kriminaltechniker der Bundespolizei sicherten Spuren am Tatort.

Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, die am Montagmorgen von 00.00 Uhr bis 01.30 Uhr verdächtige Personen am Bahnhof Schülldorf gesehen haben. Möglicherweise haben die Täter Hebelwerkzeuge mitgeführt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Flensburg unter 0461 / 31 32 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 030/2045612243 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4827147 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Diverse Einbrüche in Schulen aufgeklärt, 17-Jähriger gesteht Taten

0.0 00 Flensburg (ots) – Diverse Einbrüche in Schulen und Kitas im Flensburger Stadtgebiet im Zeitraum von Ende September 2020 bis Mitte Januar 2021, konnte das Kommissariat 7 nach intensiven Ermittlungen einem 17-jährigen Intensivtäter aus Flensburg zuordnen. Bei den Einbrüchen wurden vor allem hohe Sachschäden durch das gewaltsame Öffnen von […]