BPOL-FL: Rumäne suchte Zigarettenkippen im Gleis: Einsatz Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – Gestern Mittag gegen 13.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Niebüll gerufen. Ein Mann hielt sich offensichtlich in den Bahngleisen auf.

Die eingesetzte Streife konnte auch einen Mann feststellen, der Zigarettenkippen in den Bahngleisen gesammelt hatte.

Der 34-jährige Rumäne war sich offensichtlich nicht über die Lebensgefahr im Klaren, in die er sich begeben hatte. Er wurde in englischer Sprache auf die Gefahren hingewiesen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Gesuchter Betrüger und Mann aus Mali verhaftet

0.0 00 Kupfermühle/Flensburg (ots) – Am Himmelfahrtstag konntrollierte eine Streife der Bundespolizei am Grenzübergang Kupfermühle (B 200) einen Mann. Dieser konnte sich nicht ausweisen. Die Ermittlungen der Bundespolizisten ergaben jedoch, dass gegen den 51-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Betruges. Er wurde verhaftet. Auch drei Aufenthaltsermittlungen lagen […]