BPOL-FL: Pferde am Gleis verursachen Polizeieinsatz

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Witzwort (ots) – Gestern Abend gegen 21.15 Uhr wurde die
Bundespolizei über Tiere am Gleis auf der Bahnstrecke Husum – St.
Peter Ording informiert. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die
durchfahrenden Züge erteilt.

Die eingesetzte Streife der Bundespolizei konnte am Einsatzort im
Bereich Witzwort auch zwei Pferde auf einem Pferdehof feststellen. Es
konnte ermittelt werden, dass zwei Jugendliche die Pferde
offensichtlich schon eingefangen hatten. Der Langsamfahrbefehl konnte
wieder aufgehoben werden.

Der Tierhalter wurde angerufen und erschien am Einsatzort. Die
Bundespolizisten begutachteten die Einfriedung der Weide und stellten
fest, dass diese runtergetreten war. Der 48-jährige Tierhalter wurde
aufgefordert die Umzäunung umgehend in Ordnung zu bringen. Er muss
mit einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig: Sachbeschädigung in einer Moschee in Schleswig

0.0 00 Schleswig (ots) – Am Mittwochvormittag (03.07.19) wurden in der Moschee in der Friedrichstraße in Schleswig Sachbeschädigungen begangen. In der Zeit von 09:30 – bis 11:00 Uhr wurden in einem Waschraum von mehreren Waschbecken die Armaturen heraus- und die Seifenspender abgebrochen. Ein Koran wurde zerrissen und die Seiten im […]