POL-FL: Husum: Autofahrer fährt Ampel- und Laternenmast um

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Ein alkoholisierter Autofahrer hat in der Nacht zu Dienstag einen Laternen- und einen Ampelmast umgefahren. Der 30-jährige Mann fuhr mit seinem Opel Astra durch die Straße Plan. In einer Linkskurve verlor er offensichtlich die Kontrolle über seinen Pkw, überfuhr die beiden Maste und kam anschließend in einem Vorgarten zum Stehen.

Bei dem Fahrer wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch wahrgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Mann wird sich wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen. Die Sicherung der Signalanlage und der Straßenlaterne wurde von den Stadtwerken übernommen, der Wagen von einem Abschleppunternehmen geborgen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - 75-jähriger erleidet Schwächeanfall am Steuer

0.0 00 Husum (ots) – Husum – Am Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, fiel einer Verkehrsstreife des Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Nord ein Pkw auf, der die B 201 in Richtung Schleswig befuhr. Obwohl es weder geregnet, noch der Fahrer die Waschanlage seiner Pkw betätigt hatte, lief der Scheibenwischer des Fahrzeugs im […]