BPOL-FL: Flaschensammler im Gleis sorgt für Einsatz der Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Gestern Abend gegen 23.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Hamburg – Westerland gerufen. Im Bahnhof Husum hielt sich offensichtlich ein Mann in den Gleisen auf.

Die Streife der Bundespolizei konnte auch eine Person antreffen die Leergut aus dem Gleisbett sammelte. Der 40-Jährige war sich offensichtlich nicht über die Lebensgefahr im Klaren, in die er sich begeben hatte.

Er wurde belehrt und mit einem Verwarngeld von 35,- Euro belegt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Schafe und Rinder an Bahngleisen sorgen für Einsätze der Bundespolizei

0.0 00 Tönning (ots) – Freitagabend wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Husum – St. Peter Ording gerufen. Der Triebfahrzeugführer einer Regionalbahn hatte offensichtlich eine Kollision mit Rindern auf den Gleisen gehabt. Die eingesetzte Streife konnte vor Ort ermitteln, dass drei Rinder im Gleisbereich waren und nur […]