BPOL-FL: Autofahrer ohne Führerschein Weiterfahrt untersagt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kupfermühle (ots) – Sonntagnachmittag kontrollierte eine Streife
der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden PKW. Der deutsche
Fahrer legitimierte sich auch, jedoch konnte er keinen Führerschein
vorlegen. Er gab an, eine dänische Fahrerlaubnis zu besitzen.

Die Bundespolizisten führten eine Überprüfung bei der dänischen
Polizei durch. Diese ergab, dass der 38-Jährigen eine
Führerscheinsperre für drei Jahre hatte.

Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt. Er muß mit einem
Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Pärchen läuft "aus Gewohnheit" über Gleise

0.0 00 Weddingstedt (ots) – Freitagabend wurden Bundespolizisten Zeugen eines lebensgefährlichen Fehlverhaltens. Die Streife bemerkte zwei Personen, die im Bereich Torfweg/ Weddinghusener Weg in Weddingstedt über die zweigleisige Bahnstrecke Hamburg – Westerland liefen. Die Beamten hielten das Pärchen an und stellten sie zur Rede. Der 45-Jährige Mann und seine 54-jährige […]