BPOL-FL: 17-jährige Teenagerin nimmt Abkürzung über Gleise

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Friedrichstadt (ots) – Freitagabend gegen 18.00 Uhr bemerkten Bundespolizisten bei der Bestreifung des Bahnhofes Friedrichstadt, wie eine junge Frau den Bahnsteig über die Gleise wechselte. Glücklicherweise bekam gerade kein Zug.

Die Beamten stellten die Frau zur Rede. Sie gab ihr Fehlverhalten auch zu. Die 17-Jährige wurde von den Bundespolizisten eindringlich auf die Lebensgefahr hingewiesen, in die sie sich begeben hatte.

Sie erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Mann mit zwei Hunden läuft über Gleise

0.0 00 Weddingstedt (ots) – Freitagabend wurden Bundespolizisten Zeugen eines lebensgefährlichen Fehlverhaltens. Die Streife bemerkte einen Mann, der mit zwei größeren Hunden in Weddingstedt über die zweigleisige Bahnstrecke Hamburg – Westerland lief. Die Beamten hielten den Mann an und stellten ihn zur Rede. Der 59-Jährige gab an, er wisse dass […]