POL-FL: Westerland: 16-jähriger von Jugendgruppe beraubt – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – Mittwochabend (07.07.21) wurde zwischen 21:00 und 22:00 Uhr ein 16-Jähriger in Westerland von mehreren Jugendlichen angesprochen und ausgeraubt.

Die Tat geschah im Fischerweg in der Nähe des Hotels “Dorint” und des Syltstadions und Minigolfplatzes. Das Opfer ging auf dem Gehweg entlang in Richtung Innenstadt. Eine Gruppe von vier – fünf Jugendlichen sprach ihn an und forderte Geld. Er wurde dann geschlagen. Anschließend wurde ihm ein geringer Geldbetrag weggenommen.

Der Haupttäter wird als ca. 195 cm groß beschrieben. Er war bekleidet mit einem roten Trainingsanzug und weißen Sportschuhen. Er hatte schwarze Haare und einen Sidecut. Die anderen aus der Gruppe sollen einen guten Kopf kleiner als der Haupttäter gewesen sein und dunkle Sportbekleidung sowie Cappys getragen haben. Sie entfernten sich nach der Tat durch den Bundiswung in Richtung Bahnhof.

Wer Hinweise zur Tat oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Sylt zu melden (Tel.: 04651 – 70470 oder Mail: sylt.kpst@polizei.landsh.de).

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Bollingstedt: Beteiligter und Zeugen eines Unfalls auf der L 317 gesucht

0.0 00 Bollingstedt (ots) – Die Polizeistation Silberstedt sucht einen Beteiligten und weitere Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag (08.07.21) gegen 11:20 Uhr auf der L 317 beim Einfädelungsstreifen bei Bollingstedt ereignet hat.   Eine Fahrzeugkolonne fuhr in Richtung Schleswig. Nach ersten Erkenntnissen wollte das erste Fahrzeug der Kolonne, […]