POL-FL: Wanderup/Niebüll: Zwei Festnahmen nach Einbruch in Kiosk – Tataufklärung nach Einbruch in Tankstelle

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

Wanderup/Niebüll (ots) – In der Nacht zu Dienstag (23.07.19)
wurden in Wanderup zwei Männer nach einem Einbruch in einen Kiosk in
der Flensburger Straße festgenommen. Sie wurden dabei beobachtet, wie
sie gegen 23:15 Uhr die Scheibe mit einem Stein einwarfen und das
Geschäft betraten. Die 18 und 25 Jahre alten Männer nahmen sich einen
Laptop vom Tresen und flüchteten. Daraufhin wurden sie von dem Zeugen
verfolgt und versuchten ihn mit Pfefferspray zu besprühen, trafen ihn
jedoch nicht. In der Tarper Straße wurden die beiden Tatverdächtigen
kurze Zeit später von der Polizei angetroffen und festgenommen.

Der 18-Jährige ist in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen
verschiedener Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten. Zuletzt wurde
er als Tatverdächtiger für einen Einbruch in eine Tankstelle in
Niebüll ermittelt. Die Tat war am 15. Juli. Gemeinsam mit anderen
Beteiligten zerstörte er eine große Scheibe und entwendete
Zigaretten.

Insgesamt dauern die Ermittlungen gegen alle Tatverdächtigen an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.