POL-FL: Tönning (NF) – Mittwochnachmittag: 68-jähriger bei schwerem Verkehrsunfall verstorben

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Tönning (NF) (ots) – Mittwochnachmittag, 15.10.14, gegen 12:50 Uhr, kam ein 68-jähriger mit seinem Renault Modus in einer langgezogenen Linkskurve auf der K41 bei Tönning nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam an einem Baum zum Stehen.

Der 68-jährige erlitt dabei schwere Verletzungen, denen er wenig später auf der Fahrt in ein Krankenhaus erlag. Reanimationsversuche verliefen erfolglos. Ersten Erkenntnissen zur Folge litt der Senior an einer Erkrankung und hatte Herzprobleme.

Zeugen beobachteten den Unfall, alarmierten die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf und leisteten erste Hilfe.

Beamte der Polizeistation Tönning nahmen den Unfall auf. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von über zehntausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Nach Rangierunfall ermittelt Bundespolizei gegen Bahnmitarbeiter

0.0 00 Sylt/Westerland (ots) – Am Sonntag, den 05.10.2014 kam es in den Abendstunden zu einem Rangierunfall im Bahnhof Westerland. Dadurch wurden ein Waggon für den Motorradtransport und ein Flachwagen des DB Sylt Shuttles aus dem Gleis gedrückt, so dass eine Beladung des Autozuges nur noch über das Entladetermial möglich […]