POL-FL: Sylt – Warnmeldung nach Enkeltrickversuchen auf der Insel

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – In der Zeit vom 19.06.-21.06.2015 kam es nach derzeitigem Stand zu neun versuchten Betrugsfällen auf Sylt mittels sogenanntem “Enkeltrick”! Bei den Angerufenen handelte es sich überwiegend um Senioren, die von einer jungen Anruferin dazu gebracht werden sollten einen hohen Geldbetrag von bis zu EUR 7000,- bei ihrer Bank abzuheben, um das Geld dann später zu übergeben. Zu einem Schaden kam es bislang nicht.

Die Polizei warnt deshalb davor solchen Anrufen Glauben zu schenken, wenn sich angebliche Familienmitglieder melden, eine Notsituation vortäuschen und auf die Herausgabe von großen Mengen Bargeld drängen. Sind Sie angerufen worden, dann reden Sie mit ihrer Familie, Freunden und Nachbarn darüber! Informieren Sie im Zweifel die Polizei unter 110.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Zulassungsplakette aus dem Internet - Bundespolizei untersagt Weiterfahrt

0.0 00 Husum (ots) – Gestern Nachmittag gegen 14.45 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei auf dem DB Parkplatz am Husumer Bahnhof einen VW Polo mit bayrischen Kennzeichen fest. Den geschulten Augen der Beamten entgingen nicht die Unregelmäßigkeiten am Autokennzeichen. Der TÜV war zwar nach ausreichend, jedoch staunten die Bundespolizisten […]