POL-FL: Sylt – Irgendwo hört der Spaß auf

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – Einen schlechten “Scherz” erlaubte sich ein Unbekannter am Donnerstagabend (20.10.2016) auf Sylt. Mehrere Personen meldeten der Polizei eine Person mit Clownsmaske und Baseballschläger im Bereich Morsum. Diese soll auch an das Fenster eines Hauses geklopft und dadurch die Bewohnerin sehr erschrocken haben. Als die Polizisten des Polizeireviers Sylt eintrafen, war der “Clown” (bekleidet mit einer vermutlich dunkelgrünen Jacke) verschwunden.

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich hierbei um keinen Streich handelt, sondern auf diese “Scherzbolde” strafrechtliche Konsequenzen (z.B. Körperverletzung, Bedrohung, Nötigung) hinzukommen kommen können. Auch die Einsatzkosten könnten demjenigen auferlegt werden. Gerade im Hinblick auf die “Halloween-Kostümierung” bittet die Polizei um entsprechende Rücksichtnahme.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Niebüll - Entwarnung nach Bombendrohung

0.0 00 Niebüll (NF) (ots) – Am Freitagnachmittag (21.10.2016), gegen 13.10 Uhr, ging bei einer Niebüller Bank eine Bombendrohung ein. Die Geschäftsstelle wurde im Anschluss daran nach einem festgelegten Notfallplan kontrolliert geräumt. Mit Unterstützung von Sprengstoffspürhunden weiterer Polizeidirektionen wurde das Gebäude abgesucht. Weitere zwölf umliegende Filialen der Bank waren ebenfalls […]