POL-FL: Sylt: Betreiber eines Cafés ausgeraubt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – In der Nacht zu Mittwoch (03.10.18) wurde in Westerland der Betreiber eines Cafés ausgeraubt, der seine Einnahmen zur Sparkasse bringen wollte.

Gegen 00:30 Uhr ging der 37-jährige Geschädigte durch eine Seitengasse von der Boysenstraße in Richtung Maybachstraße. Als er in Höhe von zwei ihm entgegenkommenden Männern war, wurde er von hinten von einem weiteren Mann festgehalten und umklammert. Einer der anderen Männer entriss ihm die Tasche mit dem Geld. Es wurden mehrere Tausend Euro geraubt.

Die unbekannten Männer flüchteten in Richtung Friedrichstraße. Sie waren dunkel gekleidet und von normaler Statur. Einer der Täter war ca. 190 cm, seine beiden Mittäter um die 170 und 180 cm groß.

Die Kriminalpolizei Sylt bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer: 04651 – 7047 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Hinterm-Deich-Krimi-Lesung „Im Schatten der Loge“ im Haus Peters

0.0 00 (CIS-intern) – Im Rahmen der Reihe „Erzähl mir was … auf Eiderstedt“ sind am 22.10. Hannes Nygaard und Jens Rusch mit einer Lesung aus ihrem „Hinterm-Deich-Krimi“ „Im Schatten der Loge“ zu Gast. Ein Abend voller Spannung ist garantiert. Es ist das erste Mal, dass der bekannte nordfriesische Autor […]