POL-FL: Stapel: Feuer in Einfamilienhaus richtet großen Schaden an

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Stapel (ots) – Am Dienstagnachmittag (08.12.20) brach gegen 14:30 Uhr ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Stapel aus. Ursächlich dürfte vermutlich ein Brand im Schornstein des reetgedeckten Hauses sein. Bereits nach kurzer Zeit brannte das Obergeschoss in voller Ausdehnung. Die eingesetzte Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers auf andere Gebäude verhindern.

 

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, der Sachschaden dürfte mehrere 100.000 Euro betragen. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Schleswig hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4786779 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Planung des Urlaubs als Minijobber

0.0 00 (Werbung) – Bevor wir auf die Freuden des Lebens eingehen, sei an dieser Stelle der Begriff des Minijobbers erklärt . Umgangssprachlich ist der Begriff vermutlich für die meisten Leser und Leserinnen begreiflich. Inhaltlich weist das Wissen verständlicherweise bei so manche Lücken auf. Um diese Wissenslücken zu füllen, sei […]