POL-FL: Schleswig: Zeugenaufruf nach mehreren Bränden im Stadtgebiet

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) –

Am Mittwoch (08.06.2022), zwischen 19 Uhr und 21 Uhr, kam es in Schleswig, im Bereich Moldeniter Weg/Ulmenweg/Am Brautsee, zu mehreren kleineren Bränden (Folie an einem Baum, Mülleimer und Teile einer Dixie-Toilette). Nach bisherigen Ermittlungen wird u.a. aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe der Brandorte davon ausgegangen, dass es sich bei den Bränden um Brandstiftung handeln könnte. Eine Zeugin konnte gegen 20 Uhr zwei Jugendliche/Kinder an der Dixie Toilette beobachten, die sich dort auffällig benahmen. Diese werden wie folgt beschrieben:
1.Junge:
-ca. 11-15 Jahre alt
-dunklere Haare
weißes Oberteil

2.Junge:

-ca. 11-15 Jahre alt -dunklere Haare -etwas größer als die andere
Person

Wer hat am 08.06.2022, zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr, Personen beobachtet, die mit diesen Bränden in Verbindung stehen könnten? Wer hat im beschriebenen Bereich zwei Jugendliche/Kinder gesehen und kann ergänzende Angaben machen?
Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Schleswig unter der Rufnummer 04621-840 zu melden. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Langenhorn - Sachbeschädigungen am Bahnhof, Polizei sucht Fahrradbesitzer

0.0 00 Langenhorn (ots) – Am Montagabend (13.06.22), im Zeitraum von 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr, wurden zwei Fahrräder am Fahrradständer des Bahnhofes in Langenhorn von zwei männlichen Jugendlichen beschädigt. Die Tatverdächtigen traten nach Zeugenaussagen gegen die Fahrräder und warfen eines gegen einen am Bahnhof aufgestellten Fahrkartenautomat. Dieser wurde ebenfalls […]