POL-FL: Schleswig – Raub im Treppenhaus des Parkhauses im Schwarzen Weg, Polizei sucht Zeugen und Hinweisgeber

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) –

Am Mittwochabend (13.04.22), gegen 19.30 Uhr, begab sich ein 17-Jähriger durch das Parkhaus in der Straße “Schwarzer Weg”, welches über den “Rote-Kreuz-Weg” zu erreichen ist, um von dort weiter zum ZOB zu gehen. Er befand sich im Treppenhaus, als er von insgesamt fünf oder sechs jungen Männern körperlich angegangen und das Portemonaie geraubt wurde. Die Unbekannten schlugen und traten auf den Schüler ein. Der 17-jährige Schleswiger konnte sich schließlich befreien und begab sich zunächst mit einem Angehörigen zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus, bevor er die Polizei informierte. Das geraubte Portemonaie konnte in Tatortnähe wieder aufgefunden werden.

Die Kripo Schleswig hat die Ermittlungen dieser Raubtat aufgenommen und fragt: Wer hat in Tatortnähe vor oder nach der Tat eine Gruppe junger Männer beobachtet? Wer hat den Vorfall beobachtet? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04621-840 zu melden. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Bewegung für den Körper – vom Büro in die Natur

0.0 00 (Werbung) – Die tägliche Arbeit am Schreibtisch ist eine echte Herausforderung für den Kopf und auch für den Körper. Nicht umsonst haben viele Menschen, die einen Büroalltag haben, Schmerzen im Rücken, im Nacken und auch im Kopf. Doch hier gibt es eine Lösung, die den Griff zu den […]