POL-FL: Schleswig: Führerscheine nach unerlaubtem Kraftfahrzeugrennen beschlagnahmt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Schleswig (ots) – Am Freitagnachmittag (08. Januar 2021) gegen 16.50 Uhr entschloss sich eine zivile Polizeistreife in der Gottorfstraße in Schleswig zu einer Verkehrskontrolle.

 

An einer roten Ampel warteten nebeneinander zwei Pkw BMW auf die Grünphase. Hinter einem der Fahrzeuge befand sich der zivile Streifenwagen. Als die Ampel auf Grünlicht wechselte, gaben die beiden wartenden BMW Vollgas. Die Fahrzeuge konnten im weiteren Verlauf gestoppt werden. Beide Fahrer, ein 18-jähriger und ein 19-jähriger Schleswiger, mussten ihren Führerschein abgeben. Ihnen wird die Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens vorgeworfen. 

Außerdem müssen sich die Fahrzeugführer und die Fahrzeughalter beider Pkw wegen fehlenden Versicherungsschutzes verantworten. Bei beiden Fahrzeugen wurden durch die eingesetzten Beamten die Zulassungsplaketten entfernt. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4809044 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sankt Peter-Ording: Stehlgut aufgefunden

0.0 00 Sankt Peter-Ording (ots) – Am Sonntagmittag (10. Januar 2021) stellte eine Eiderstedter Polizeistreife im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen ein gestohlenes Fahrrad fest. Das Fahrrad befand sich im Eingangsbereich eines Wohnhauses in Sankt Peter-Ording und schien dort von einem Bewohner abgestellt worden zu sein. Der 30-Jährige gewährte den Beamten Zutritt […]