POL-FL: Schleswig: Nach versuchtem Portemonnaiediebstahl wird der Geschädigte gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Schleswig (ots) – Am Dienstagvormittag (17.11.20) kam es gegen 10:20 Uhr im Lidl-Markt im Lattenkamp in Schleswig zu einem versuchten Diebstahl eines Portemonnaies. Der Dieb entwendete einem Kunden im Kassenbereich die Geldbörse. Der Kunde bemerkte dies allerdings und sprach den Täter an. Dieser gab das Portemonnaie zurück und flüchtete. Die Kassiererin rief die Polizei. Bei deren Eintreffen war der Kunde allerdings auch nicht mehr da. Für die Ermittlungen ist jedoch seine Aussage wichtig.

 

Der Mann wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Schleswig (Tel.: 04621 – 840) zu melden. Vielen Dank! 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4769203 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Jörl: Verdacht auf Alkohol am Steuer - Polizist versetzt sich in den Dienst

0.0 00 Jörl (ots) – Am Sonntagmittag (22. November 2020) gegen 12.00 Uhr stellte ein Polizeibeamter an der B200 im Bereich Jörl einen augenscheinlich alkoholisierten Fahrzeugführer fest. Der 31-jährige Polizist war auf dem Weg zum Dienst, als ihm die unsichere Fahrweise eines Autofahrers auffiel. Es gelang ihm, den Fahrzeugführer zum […]