BPOL-FL: Handewitt – Däne ohne Führerschein Weiterfahrt untersagt – Anzeige

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Handewitt (ots) – Heute Morgen gegen 00.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen VW T-Cross, der zuvor aus Dänemark eingereist war, auf dem Parkplatz Handewitter Forst. Das Fahrzeug war mit drei Insassen besetzt. Der Fahrer konnte bei der Kontrolle nur eine Krankenversicherungskarte vorweisen.

Ermittlungen über die dänische Polizei ergaben, dass der 27-jährige Däne keinen Führerschein besaß.

Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt; er muss mit einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen. Ein Mitfahrer, der einen gültigen Führerschein besaß, übernahm das Steuer des Fahrzeugs.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4741394 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: 56-Jähriger wird durch Bierglaswurf am Kopf verletzt, Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Husum (ots) – Am frühen Freitagmorgen (23.10.20), gegen 02.00 Uhr, verließ ein 56-Jähriger in Begleitung eines Bekannten eine Bar in der Straße Neustadt in Husum. Vor der Bar wurden die beiden Männer von drei jungen Männern angesprochen und während des Spaziergangs in Richtung Hafen verfolgt. Dann gingen zwei […]