POL-FL: Schleswig – Drogendealer nach Wohnungsdurchsuchung festgenommen (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) –

Die Kriminalpolizei Schleswig führt derzeit ein Ermittlungsverfahren gegen einen 41-jährigen Schleswiger. Der Mann steht im Verdacht, mit nicht geringen Mengen Amphetamin und Cannabis unerlaubten Handel zu treiben.
Am Dienstag (17.05.2022) wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg die Wohnung des Tatverdächtigen durch Einsatzkräfte der Kriminalpolizei Schleswig durchsucht. Dabei konnten rund 600 g Amphetamin, 60 g Cannabis, mehrere (erlaubnisfreie) Schuss- und Stichwaffen sowie 1520,- Euro in szenetypischer Stückelung aufgefunden und sichergestellt werden.
Der bislang nicht einschlägig vorbekannte Beschuldigte wurde nach Abschluss aller Maßnahmen entlassen, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Bredstedt - Ca. 11-jährige Radfahrerin kollidiert mit PKW-Anhänger und stürzt

0.0 00 Bredstedt (ots) – Am späten Montagnachmittag (09.05.22), gegen 17.45 Uhr, befuhr ein Autofahrer mit seinem Pkw und Anhänger die Husumer Straße (B5) in Bredstedt in Fahrtrichtung Husum. Rechtsseitig auf dem Bürgersteig, auf Höhe eines Reifenhändlers, nahm er ein Mädchen wahr, welches augenscheinlich die Fahrbahn mit ihrem Fahrrad überqueren […]