POL-FL: Schleswig: Baumaschinen von Baustelle gestohlen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – In der Zeit von Freitag (19.06.20), 14:00 Uhr – Montagmorgen (22.06.20), 07:00 Uhr wurden diverse Baumaschinen von einer Baustelle im Herrenstall in Schleswig entwendet. Darunter zwei schwere Rüttelmaschinen.

Die unbekannten Täter öffneten den Bauzaun und begaben sich auf das unterhalb der B 76 gelegene Baustellengelände. Die Baumaschinen standen hinter einem Container und waren mit einer Kette gesichert. Diese wurde offenbar durchtrennt und die Maschinen gestohlen. Dabei handelt es sich um

– zwei Rüttelmaschinen (120 und 200 Kg schwer) – ein Fugenschneider, – ein Grabenstampfer, – und ein Stromaggregat.

Zum Transport müssen ein oder mehrere geeignete Fahrzeuge verwendet worden sein. Wer hat am vergangenen Wochenende verdächtige Beobachtungen auf oder in der Nähe der Baustelle gemacht? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Schleswig (Tel.: 04621/84 0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4634404 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Harrislee - Französischer Mercedes ohne Zulassung und Versicherung

0.0 00 Harrislee (ots) – Gestern Abend um 20:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen in Frankreich zugelassenen Mercedes Benz am ehemaligen Grenzübergang Harrislee. Die zwei Insassen hatten zuvor versucht, mit dem PKW nach Dänemark einzureisen, wurden aber durch die dänische Polizei zurückgewiesen. Bei der Überprüfung durch die Beamten konnte ermittelt werden, […]